Branche Straßen

Managementsysteme und Informationsmanagement Straßen

Die GIS Consult ist seit Jahrzehnten ein Experte im Umfeld von Managementsystemen bei Straßenbauverwaltungen.
Auf Bundesebene wird diese Expertise durch das Bundesinformationssystem Straße BISStra unterstützt.

Im Bereich des klassifizierten Netzes der Bundesautobahnen sowie Bundes-, Landes- und Kreisstraßen wurde für Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und zahlreiche Kreisverwaltungen das System NWSIB entwickelt. Dieses wird durch das unabhängige Webportal NWSIB online ergänzt. Dank diesem kann eine breite Nutzergruppe ortsunabhängig auf unterschiedliche Straßennetz- und Straßenbestandsinformationen zugreifen. Die gesammelten Informationen aus den einzelnen Produktivsystemen werden im Geodatawarehouse Informationsmanagement Straße zusammengefügt.

Für das strategische Erhaltungsmanagement auf kommunaler Ebene kommt die Straßendatenbank GC SIB den Städten und Gemeinden zur Hilfe. Durch zahlreiche Module können die Merkmale der Straßen, wie Zustand oder Verkehrszeichen, festgehalten und abgerufen werden. Zudem bietet das Instrument GC Activity dem Straßenbetriebsdienst eine passgenaue Lösung. Alle Lösungen fokussieren sich auf marktgängige Standards, wie z. B. ASB, OKSTRA, OKSTRA kommunal oder die EEMI.

Mit den historisierten Fachdaten ist eine stichtagsbezogene Auswertung möglich.

Ein ausgereiftes Portfolio mit vielen Vorteilen:

  • Geografische Informationssysteme für Bund/Ministerium,
    Länder und Kommunen
  • Zukunftssicherer Aufbau von Straßendatenbanken
  • Straßendaten auf allen Ebenen effizient verwalten und externen Dienstleistern bereitstellen
  • Aufnahme von Zustandsdaten direkt vor Ort
  • Beratung und Unterstützung bei der Vermögensbewertung der Straßeninfrastruktur
  • Einbindung in eGovernment-Prozesse (z. B. Erhaltungs- oder Aufbruch-Management)

BISStra

Das Bundesinformationssystem Straße BISStra wird seit 1998 von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) und dem Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) zur Verwaltung des klassifizierten Straßennetzes in Deutschland eingesetzt.

Produkt auf verschiedenen Endgeräten

NWSIB

Die Straßeninformationsdatenbank für Länder (NWSIB) dient als Basissystem und verwaltet die grundlegenden Daten des überörtlichen Straßennetzes (Bundesautobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen). Hierbei werden ausführlich aktuelle und konkrete Informationen über Straßennetz, -bestand und -nutzung mit einer detailreichen digitalen Straßenkarte verknüpft.

NWSIB online

Das Webportal NWSIB online ermöglicht Straßenbauverwaltungen ein ortsunabhängiges Arbeiten. Durch die Projektbeteiligung und Partnerschaften der Länder sowie der Arbeitsgruppe NWSIB Kreise stellt NWSIB online für Kreise eine nachhaltige und zukunftsträchtige Investition in das Infrastrukturmanagement dar.

GC SIB

Übergeordnete Netze lassen sich durch die Integration von NWSIB innerhalb der GC SIB verwirklichen. Zudem ist die Referenzierungstechnik der GC SIB ASB- und OKSTRA-konform und somit auch allgemeingültig an übergeordnete Netze referenzierbar.

GC Activity

GC Activity dient dem Controlling und der Steuerung des Straßenbetriebsdienstes von Kommunen, Kreisen und Ländern als passgenau zugeschnittenes Instrument. Mit GC Activity können Streckenkontrollen dokumentiert und Schäden in die „Offene-Posten-Liste“ übernommen werden.

Informationsmanagement
Straße

Mit dem Informationsmanagement Straße ist eines der modernsten Geodatawarehouse-Systeme im Umfeld der nationalen Straßenbauverwaltungen geschaffen worden. In diesem langfristigen Projekt werden alle straßenbezogenen Informationen, die in den unterschiedlichen Produktivsystemen vorliegen, in einer gemeinsamen Datenbank zusammengeführt.

Frohe Weihnachten wünscht die GIS-Consult