Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden!

Suche

GC SIB ist die Straßendatenbank für kommunale Belange mit zahlreichen Fachmodulen wie Zustand, Oberfläche, Doppik, Inventar, Verkehrszeichen, Widmung, Beleuchtung und Aufbauschichten. In Anlehnung an den OKSTRA verfügt GC SIB über 2 Referenzierungebenen, dem Knoten und Kantenmodell und dem Flächenmodell.

In GC SIB ist die jahrelange Erfahrung in der Erstellung von IT-Systemen für Straßenbauverwaltungen z.B. des Bundes und der Länder sowie der Forschungsarbeiten zum OKSTRA Kommunal eingeflossen. So stellt die OKSTRA-Kommunal-Schnittstelle zur GC SIB ein Novum im Marktumfeld dar. Die besonderen Herausforderungen des kleingliedrigen kommunalen Straßennetzes sind auf der Referenzierungsebene der Straßenflächen wahlweise für die Regelquerschnittmethode als auch für die Dokumentation von realen Flächenpolygonen möglich. Neben den zahlreichen Fachmodulen bietet die Webauskunft eine ideale Möglichkeit der Fachdatenauskunft an jeden Arbeitsplatz oder zur Prozessunterstützung z.B. bei der interaktiven Grabungskoordinierung.

  • Zustands- und Oberflächendokumentation

    Das Modul Zustandserfassung bietet die Möglichkeit der Verwaltung und der historischen Betrachtung von Zustandskampagnen. Dabei werden die Regelungen der EEMI (2003 und 2012) unterstützt.

  • Aufbauschichtenverwaltung

    Die GC SIB bietet die Möglichkeit den Straßenaufbau durch Festlegung unterschiedlicher Aufbauschichten in den Punkten Schichtart, Material, automatische Volumenberechnung uvm. zu beschreiben.

  • Grabungskoordinierung und Gewährleistungskontrolle

    Ein in die Fachschale integriertes Aufbruchskataster stellt flächenhaft Aufbrüche mit Unterscheidung der Aufbruchsart, Gewährleistung, Bauträger etc. dar. In einem Erweiterungsmodul, der prozessgestützten Grabungskoordinierung, werden webbasiert Anträge inkl. Stellungnahmen und Festlegung der Beteiligten verwaltet.

  • Maßnahmenverwaltung / Kostenberechnung

    Auf jedem Objekt, ob Aufbruch, Zustand, Einrichtungsgegenstand o.ä. findet eine Maßnahmenverwaltung statt. Dies kann eine umfangreiche Straßensanierung oder auch die turnusmäßige Kontrolle von Lichtsignalanlagen sein. Alles was Kosten an, in und um die Straße verursacht, ist dokumentier- und sowohl auf einzelne Abschnitte als auch auf die gesamte Straße summierbar.

  • Straßeneinrichtungen / Verkehrszeichen

    Neben der Zustandsbewertung ist die Dokumentation von Straßeneinrichtungen einer der wichtigsten Faktoren innerhalb des Straßenkatasters. Die Verkehrszeichen sind nach Vorgabe der Straßenverkehrsordnung in den Kategorien Verbots-, Gefahren-, Richt- und Vorschriftszeichen mit StVO-Nummer im System bereits enthalten. Zusätzlich ist eine flächenhafte Präsentation von Wirkbereichen der Verkehrszeichen möglich. Eine Vielzahl von Straßeneinrichtungen unterschiedlicher Ausprägung wie z.B. Fahrradständer, Fußgängerüberweg, Sinkkästen, Bushaltestelle etc. sind bereits im System enthalten. Allen Straßeneinrichtungen steht die Möglichkeit einer freien Platzierung oder einer genauen Angabe der Station auf Abschnitten zur Verfügung.

Flyer GC SIB

GC SIB Flyer

Schulung

Informationen zur Schulung des Produktes finden Sie hier.

Zum Seitenanfang