Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden!

Suche

Mit dem GE Standardprodukt GeoSpatial Analysis (GSA) können Sie räumliche und nicht-räumliche Daten schnell und benutzerfreundlich analysieren, filtern, abfragen sowie Berichte und thematische Karten erstellen. 

GeoSpatial Analysis ist ein eigenständiges Analyseprogramm und kann in jedem Unternehmen eingesetzt werden. Für die Inbetriebnahme muss z.B. kein GIS vorhanden sein. Der Nutzer kann, muss aber nicht, Smallworld Daten analysieren. Es können einzeln oder miteinander kombiniert folgende Datenformate verwendet werden: ESRI ArcShape, Excel, Access, Google KML, Microsoft SQL-Server-Datenbank, Oracle-Datenbank, MicroStation DGN, OGC Web Map Server, Rasterbilder, Smallworld VMDS-Datenbank, LizardTech MrSID, ECW/JP2. Alle Daten werden standardmäßig zu programmeigenen Business-Sammlungen umgewandelt und stehen dann für alle Funktionen zur Verfügung stehen. 

Der Fokus von GeoSpatial Analysis liegt auf dem Mitarbeiter, der kein Spezialist im Geodatenmanagement ist, sondern der ein benutzerfreundliches Werkzeug als Entscheidungshilfe bei der Arbeit braucht und schnell Informationen für Präsentationen in ansprechenden Karten oder Reports benötigt oder der nicht räumliche Daten visualisieren und analysieren will. 

Flyer GSA

gsa smallworld geospatial analysis deutsch

Zum Seitenanfang